Wer vorne bleiben will, muss handeln.

ZIELE

Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern unserer Gesellschaft. Sie sind der Motor für eine erfolgreiche Wirtschaft und bilden die Grundlage für Lebensqualität, Sicherheit und Wohlstand. Dieser Schlüsselrolle wird die aktuelle Wahrnehmung von Infrastruktur in unserem Land nicht gerecht: Meist bemerken wir erst dann, dass es Sanierungs- und Ausbaubedarf gibt, wenn wir im Alltag auf konkrete Probleme stoßen. Und brauchen dann Jahre, bis wir die Probleme konkret angehen.

Breite Allianz für den Bewusstseinswandel

Um das zu ändern, hat sich die Initiative „Damit Deutschland vorne bleibt“ als breite Allianz aus Verbänden und Unternehmen gegründet. Ihr Ziel ist es, ein neues Bewusstsein für den Stellenwert von Infrastruktur bei den Bürgerinnen und Bürgern zu schaffen. Hierzu setzt sie einen gesamtgesellschaftlichen Dialog in Gang, der das Thema Infrastruktur auf breiter Basis in den Fokus rückt und dort nachhaltig verankert.

Die Initiative ist aus diesem Grund langfristig angelegt. Die Initiative informiert und bietet eine Plattform für den Austausch. Sie nimmt die Politik in die Pflicht und erzeugt Handlungsdruck. Die gesellschaftliche Verpflichtung steht dabei stets im Vordergrund.

Was wir wollen:

  • einen nachhaltigen Dialog mit Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und den Menschen in unserem Land anstoßen
  • ein neues Bewusstsein für die Wichtigkeit einer leistungsstarken Infrastruktur schaffen
  • die Bürgerinnen und Bürger mitnehmen und ihre stärkere Einbeziehung in Planungen und Entscheidungen bei Infrastrukturmaßnahmen erreichen

DAMIT DEUTSCHLAND VORNE BLEIBT.