Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe September 2015, KW 38

Wer investiert in die Zukunft unserer Verkehrswege?

Wer investiert in die Zukunft
unserer Verkehrswege?

Der Zustand der Verkehrswege in Deutschland hat sich zu einem wichtigen Thema in der öffentlichen Diskussion entwickelt. Bund und Länder wissen, dass es in Zukunft erheblicher Anstrengungen bedarf, um die Finanzausstattung für Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur zu verbessern. Nach wie vor ungeklärt ist, wie die notwendigen Investitionen beispielsweise in die kommunalen Verkehrswege künftig sichergestellt werden können. Aktuell wächst sogar die Sorge, dass viele Städte angesichts auslaufender Finanzierungsgrundlagen kaum noch Mittel für den Erhalt der Mobilität aufbringen können.

Wer investiert in die Verkehrswege unserer Städte? Diese Frage möchten DIE WELT und die Initiative „Damit Deutschland vorne bleibt“ mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen des 3. WELT-Infrastrukturgipfels diskutieren, am

Montag, den 28. September 2015,
im Journalisten-Club des Axel-Springer-Hauses,
Axel-Springer-Straße 65, 10969 Berlin,
Veranstaltungsbeginn 10:30 Uhr (Einlass 9:30 Uhr).

Wenn Sie teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit dem Stichwort
„WELT-Infrastrukturgipfel“ an veranstaltung@d4a7937ee0924496a1a6d24c05c8dce7welt.de mit Angabe Ihrer beruflichen Kontaktdaten und Ihrer Funktion im Unternehmen. Anmeldeschluss ist der 24. September 2015.

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.

Hier können Sie den Newsletter abbestellen.