Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe 11/2017, KW 49

Weitermachen nach Jamaika | Bildnachweis: © Stadtwerke Bonn/Fotograf Martin Magunia

Weitermachen nach Jamaika

Jamaika schien auf einem guten Weg. Die später gescheiterten Koalitionäre nahmen sich Neuanfänge für die Republik vor. Und es schien, dass sie auch die Verkehrswende hin zur klimaneutralen Mobilität im Blick hatten. Ohne ein massives Umsteuern in der Verkehrspolitik wird es nicht gehen – das hätten sich die Berliner Politiker auf Branchenveranstaltungen aus berufenem Mund vielfach erklären lassen können. Immer deutlicher wird, dass elektromobiler Individualverkehr – so er denn überhaupt realisierbar ist – keinesfalls das Allheilmittel für ökologisch akzeptable Mobilität oder Logistik ist.

Zum wesentlich gestärkten Rückgrat muss der öffentliche Verkehr werden, mit einem gut ausgebauten und damit attraktiv werdenden Schienenverkehr. Milliardeninvestitionen werden unumgänglich sein. Beispielhaft: der elektromobile Shuttle-Busverkehr zur Klimakonferenz in Bonn, Ausbaupläne für den Bahnknoten Frankfurt/Main, dichtere Verknüpfung der ÖPNV-Netze durch ergänzende Verkehrsangebote via App, schnelleres Bauen mit entrümpeltem Planungsrecht, gemeinsamer Einsatz von Betreibern und Industrie für die europaweite Modernisierung des Systems Bahn.

Keine Klimawende ohne mehr öffentlichen Verkehr | Bildnachweis: © Deutsche Bahn / Kai Michael Neuhold

Keine Klimawende ohne mehr
öffentlichen Verkehr

Die für die Klimaschutzziele unabdingbare Verkehrswende braucht dringender denn je einen großen Wurf in der Politik. Während Deutschland in die Regierungskrise schlittert, drängen Experten der unterschiedlichsten Couleur zum Handeln und diskutieren Ansätze und Ideen für ökologische Mobilitätskonzepte.
weiterlesen

Mit Linienbussen clean zur Klimakonferenz | Bildnachweis: © Eberhard Krummheuer

Mit Linienbussen clean
zur Klimakonferenz

Weltpremiere zur Klimakonferenz COP23: Während der zwei Tagungswochen war Bonn die Hauptstadt des sauberen, umweltfreundlichen ÖPNV mit Stadtbussen – des „CleanShuttle” für die Kongressteilnehmer. Acht deutsche und ein Luxemburger Verkehrsbetrieb demonstrierten vor und mit dem internationalen Publikum die Zukunft des Linienverkehrs ohne CO2-Emissionen.
weiterlesen

Gemeinsame Normen für die Bahn der Zukunft | Bildnachweis: © Stadtwerke München / Simon Muhm

Gemeinsame Normen für die
Bahn der Zukunft

Verkehrsunternehmen, Bahnindustrie und die großen Branchenverbände haben einen neuen Verein gegründet – den „Verein für die Normung und Weiterentwicklung des Bahnwesens”, kurz NWB. Martin Schmitz, Geschäftsführer Technik des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), beschreibt die Gründe für die Gründung und die Aufgaben des Vereins im Interview.
weiterlesen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen.