Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe April 2015, KW 18

Finanzierungsdebatte nimmt an Fahrt auf

Finanzierungsdebatte nimmt an Fahrt auf

Die Suche nach neuen Finanzierungsmöglichkeiten für Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastrukturen gewinnt an Tempo. Gerade eben hat die Verkehrsministerkonferenz der Länder vom Bund mehr Geld und mehr Kreativität gefordert. Und die von Wirtschaftsminister Gabriel eingesetzte Fratzscher-Kommission legte einen 10-Punkte-Plan zum Abbau des Sanierungsstaus vor. Umstrittener Punkt: Soll privates Kapital den mit Steuer-Milliarden beglückten Staat entlasten oder nicht? Weiter in die Zukunft als manche Politiker dachten junge Leute: Der Schülerwettbewerb der Initiative „Damit Deutschland vorne bleibt“ brachte lesens- und nachdenkenswerte Ideen dafür, wie die Infrastruktur 2030 aussehen soll.

Verkehrsminister wollen mehr Geld für Infrastruktur

Verkehrsminister wollen mehr Geld für Infrastruktur

Für die Verkehrsminister der 16 Bundesländer ist die nachhaltige Finanzierung der Infrastruktur ein „Dauerthema“. Auf der Verkehrsministerkonferenz (VMK) in Rostock machten die Politiker deutlich, dass sie einerseits vom Bund mehr Mittel und mehr Kreativität bei der Suche nach Geldquellen erwarten. Andererseits wollen sie auch prüfen, ob die Nutzer der Verkehrswege stärker zur Kasse gebeten werden können. weiterlesen

Schülerwettbewerb: Gewinner gekürt

Schülerwettbewerb: Gewinner gekürt

Die Gewinner des Schülermedienwettbewerbs „Infrastruktur 2030 – So will ich morgen mobil sein“ stehen fest. Bei der Preisverleihung bei Axel Springer in Berlin am 25. April konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Preise im Empfang nehmen. weiterlesen

Umfrage zum Mobilitätsverhalten

Umfrage zum Mobilitätsverhalten

Patrick Voss, Gewinner des Schülermedienwettbewerbs, hat andere junge Menschen befragt, wie sie sich Mobilität in 15 Jahren vorstellen. Die Ergebnisse dieser Aktion hat der 16-jährige aus dem rheinischen Dinslaken in einer interessanten Präsentation aufbereitet. zur Präsentation

Fratzscher-Kommission löst Diskussion um ÖPP-Modelle aus

Fratzscher-Kommission löst Diskussion um ÖPP-Modelle aus

Die politische Diskussion um die künftige Infrastruktur-Finanzierung geht in eine neue Runde. Nachdem die von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel eingesetzte hochrangige Expertenkommission („Fratzscher-Kommission“) ihre Empfehlungen für den Abbau des Sanierungsstaus in einem 10-Punkte-Plan vorgelegt hat, startete in Politik und Wirtschaft eine breite öffentliche Auseinandersetzung. Besonders umstritten ist die Frage, ob privates Kapital die Finanznöte der öffentlichen Kassen lindern kann und darf. weiterlesen

Hier können Sie den Newsletter abbestellen.