Schülerwettbewerb: Gewinner gekürt

Schülerwettbewerb: Gewinner gekürt

Die Infrastrukturinitiative hatte Schülerinnen und Schüler aufgefordert, ihre Ideen und Visionen zum Verkehr der Zukunft einzusenden. Das ließen sich viele Schüler, Klassen, Kurse und AGs nicht zweimal sagen: Herausgekommen sind viele spannende Beiträge, die sich kreativ mit der Zukunft der Verkehrswege auseinandersetzen – von Umfragen über Präsentationen bis hin zu Hintergrundberichten. Im Internet konnten alle für ihre Favoriten abstimmen.

Die Jury aus Kommunikationsexperten und Bundestagsabgeordneten hat ebenfalls eine Auswahl der für sie besten Beiträge getroffen. Juror Thomas Exner aus der WELT-Redaktion freut sich über die hohe Qualität der eingereichten Beiträge: „Wir haben interessante Einsendungen erhalten, die das Thema Infrastruktur aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Die Beiträge zeigen, dass die Zukunft unserer Verkehrswege auch junge Menschen stark bewegt.“

Gisbert Schlotzhauer, Mitglied des Präsidiums im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen und Vorstand Personal, Kommunikation und Infrastruktur bei der BOGESTRA, ergänzte: „Es ist wichtig, bereits jungen Menschen ein Bewusstsein für die Bedeutung von Infrastruktur zu vermitteln. Mit dem Schülermedienwettbewerb haben wir das getan und zugleich eine Plattform für neue und unkonventionelle Ideen zur Zukunft der Verkehrswege geschaffen.“

Am 25. April fand in Berlin die Preisverleihung statt. Die Gewinner konnten sich über Geldpreise für die schul- und redaktionseigene Infrastruktur sowie Praktika freuen.
 

Preisträger sind:

 
Publikumsvoting:

  • Redaktion der Spicker
  • Patrick Voss
  • Video AG Singbergschule
  • Sang Jin Kim

 

Jurypreise:

  • Patrick Voss
  • Carolin Kulling
  • Benjamin Kerber
  • Sang Jin Kim

 

Sonderpreise:

  • Janka Bensler
  • Simon Ehmann

 

Wir danken allen Einsendern und gratulieren den Preisträgern!

 

Bildquelle: Christian Kielmann