Engpass Strasse

Engpass Strasse

Die Straßen und Autobahnen tragen schon heute die Hauptlast des Verkehrs- und Gütertransportaufkommens. Im Rahmen einer Studie mahnt das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln dringenden Handlungsbedarf an.

Stur in den Stau? Ein Plädoyer für neue Wege in der deutschen Verkehrspolitik – so lautet der Titel der Studie, die das IW vorgelegt hat. Laut der Untersuchung hat sich die Verkehrsleistung zwischen den Jahren 2000 und 2010 um rund 20 Prozent erhöht. Im gleichen Zeitraum seien aber die Ausgaben für die Verkehrsinfrastruktur real gefallen. Im Fokus steht vor allem der schlechte Zustand von Autobahnen und Bundesstraßen. Fast 10.000 Kilometer dieser Bundesfernstraßen sind laut IW dringend sanierungsbedürftig. Der Bund gebe dafür bis 2016 nur 4,8 Milliarden Euro pro Jahr aus. Nach Berechnungen des Instituts wären aber rund 8,5 Milliarden Euro jährlich notwendig. Rechne man die seit dem Jahr 2000 aufgelaufenen Investitionsrückstände hinzu, ergebe sich sogar ein Finanzbedarf von etwa 13 Milliarden Euro pro Jahr, so das IW.

Mehr zum Thema